Montag, 9. November 2020

Fit und gesund bleiben

Liebe Leichtathleten,

jetzt haben wir den Salat, alles von vorne, alles wie bereits im März. Aber wir können sicher sein: Unsere Schuld ist es nicht, wir haben seit Mitte Oktober auf unseren Sport verzichtet, um uns und unsere Mitmenschen nicht zu gefährden.

Jetzt sollten wir uns noch einmal alle zusammenreißen und wirklich für einige Zeit unsere Kontakte einschränken. Sport und Gymnastik wieder zu Hause betreiben.

Dummerweise bringt der November mit sich, dass man sich noch mehr in der warmen Stube einigelt. Aber wir müssen uns und unser Immunsystem fit halten. Deshalb immer wieder mal aufstehen, ausstrecken, Arme abwechselnd weit nach oben und hinten schieben. Fenster öffnen, am offenen Fenster Hampelmänner oder auf der Stelle joggen. Die Lunge belüften.
Bewege Dich draußen und atme tief durch, um die Lunge ausreichend mit Sauerstoff, Blut und Abwehrzellen zu versorgen. Im Sitzen ist die Lunge nur zu 2/3 belüftet. Jede Stunde 10 Mal hintereinander tiefes Ein- und Ausatmen (im Laufen oder Gehen) kann unser Immunsystem stärken. Wenn Du mal kurz nicht so warm angezogen raus gehst, sorgen Kältereize zusätzlich für eine Stimulation Deiner Abwehrkräfte.
Gehe aber so oft wie möglich raus, um Vitamin D zu tanken. Ob Du spazieren gehst, joggst oder Fahrrad fährst: Körperliche Aktivität an der frischen Luft macht den Kopf frei und tut einfach gut. Wer in Quarantäne oder nicht gut zu Fuß ist, kann sich zumindest am offenen Fenster bewegen.

Durch vermehrtes Sitzen verkürzen wichtige Muskelgruppen, das kann zu Knie- Hüft- oder Rückenschmerzen führen.

Deshalb Dehnen: Auf einem Bein stehend Ferse hinten ans Gesäß ziehen und einige Zeit halten; Knie hochziehen und oben halten; im Kniestand Hüfte vorschieben; Arme abwechselnd weit nach oben und Hinten schieben - und immer wieder Hampelmann

- und lockern: Beine aus der Hüfte heraus locker vor und zurück pendeln, Arme um den Körper schlackern lassen, dabei weit über die Schultern nach hinten schauen, das Becken locker kreisen. Versuche dich an das zu erinnern, was wir im Leichtathletik-Training gemeinsam gemacht haben, das kannst du auch allein oder mit Deiner Familie.

Bleib gesund und zuversichtlich, mit Geduld und Optimismus kommen wir durch die Krise.

Mit herzlichen Grüßen

Euer Trainerteam