Freitag, 25. März 2016

Jahreshauptversammlung - zahlreiche Ehrungen

ESV Jahn Treysa ist gut aufgestellt

Anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung des ESV Jahn Treysa in den Räumen der Stadtsparkasse Schwalmstadt konnte Jochen Helwig als Sprecher des Verwaltungsrates ausschließlich Positives vermelden.
Neben den Ehrenverwaltungsratsmitgliedern Günther Näser und Karl Schmidt konnte Helwig so viele Mitglieder begrüßen, wie lange Jahre nicht mehr.

In seinem Geschäftsbericht verwies der Sprecher des Verwaltungsrates auf zahlreiche sportliche Erfolge seitens der Mitglieder im ESV. Auf der Homepage des ESV kann zeitnah jede/r zeitnah unter www.esvjahntreysa.de alle Berichte einsehen.
Neben den beiden Titeln „Deutscher Meister“ für Florian Orth über 1.500 m und 3.000 m bei den Männern, stand die Teilnahme von Marc Unger am Ironman auf Hawaii im vergangenen Jahr.
Weitere Titel bei Deutschen und Hessischen Meisterschaften errangen auch wieder die Rasenkraftsportler des Vereins.
Im Sommer 2015 hat der ESV eine neue Abteilung „American Football“ mit den ehemaligen „Schwalmstadt Warrios“ aufgenommen – incl. des dazugehörigen Cheerleadings.

Erstmals seit drei Jahren stieg die Mitgliederzahl wieder über die magische Grenze von 1.000 Mitgliedern. Im März zählte der Verein 1.036 Mitglieder insgesamt.
Der in 2014 übernommene Tennisclub Treysa steuert hier ebenso zahlreiche Mitglieder bei. Als „neues 1.000tes Mitglied“ überreichte der Verein Rebecca Bach aus der Cheerleading-Abteilung einen kleinen Blumengruß mit Urkunde.

„Den Sprung über die 1.000 Mitglieder haben wir trotz des demographischen Wandels durch unsere neue Abteilung „American Football“ geschafft. Des Weiteren werden die normalen Abgänge durch die Zugänge in den Abteilungen Judo, Kinderleichtathletik sowie Kinderturnen kompensiert“ erläutert Helwig.
„Es zeigt sich wiederum sehr deutlich, dort wo intensive Kinder- und Jugendarbeit betrieben wird, haben wir verstärkten Mitgliederzuwachs. Daher gilt es diese Abteilungen verstärkt zu unterstützen. Allerdings dürfen wir die anderen Abteilungen im Seniorenbereich nicht vernachlässigen, denn sie tragen genauso viel dazu bei, dass unsere ESV „Großfamilie“ so in Takt ist, wie sie sich heute darstellt, so der Sprecher des Verwaltungsrates weiter.

Einrichtung eine Stelle im Freiwilligen Sozialen Jahr

Seit dem 1. September 2015 hat der ESV Jahn Treysa eine Stelle geschaffen und einen FSJ-ler eingestellt. Max Schmidt besetzt diese Stelle und unterstützt u. a. die Kinderleichtathletik und das Kinderturnen. Des Weiteren kümmert er sich um die Flüchtlinge mit einem Fußballangebot.

Bei den sportlichen Veranstaltungen verwies Jochen Helwig erneut auf den Stadtlauf, der zum wiederholten Mal in und um das Schwalmstadion herum anlässlich des Michaelismarktes veranstaltet wurde und in diesem Jahr erneut am 18.09.2016 ausgetragen wird.
Weiterhin berichtete er von einem Fachtag „Aktiv ins Alter“, der am 16.04.2016 in der Festhalle in Treysa stattfinden wird – auch hierbei ist der ESV beteiligt.

Insgesamt kann der Verein auf insgesamt 22 lizenzierte Übungsleiter zurückgreifen, die in den verschiedensten Sportarten ehrenamtlich für den Verein tätig sind.

Zahlreiche Ehrungen

In diesem Jahr konnte der Verein zahlreiche Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaften vornehmen, bzw. für „50 Jahre“ Ehrenmitgliedschaften verleihen:

Jochen Helwig und Nadine Kämmer überreichten den anwesenden Jubilaren Ehrenurkunden und Ehrennadeln – die für 50 Jahre Geehrten erhielten gleichsam die Ehrenmitgliedschaft im Verein (s. a. Foto).

Zum Ende der Jahreshauptversammlung setzten die Mitglieder noch ein weiteres Zeichen – sie votierten in einem einvernehmlichen Beschluss für eine finanzielle Unterstützung zugunsten des 1. FC Schwalmstadt auch in den folgenden 3 Jahren für den Jugendfußball im Schwalmstädter Gesamtverein – der die Arbeit, auch für die Kinder und Jugendlichen des Fußballsports aus Treysa aufrechterhalten soll. Für die Finanzspritze in Höhe von über 20.000,00   für drei weitere Jahre bedankte sich der Vorsitzende Heinrich Gringel.

Nach einem positiven und harmonischen Verlauf der Mitgliederversammlung bedankte sich Jochen Helwig bei den Mitgliedern und der Abend klang gemütlich aus.